Die 10 besten Buchhaltungssoftware Lösungen (2022) (2023) (2024)

Überblick Buchhaltungssoftware

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine Buchhaltungssoftware?
  2. Auslagern oder selbst machen?
  3. Funktionen einer Buchhaltungssoftware
  4. Cloud oder On-Premises?
  5. Wie viel kostet eine Buchhaltungssoftware?
  6. Vorteile eines Buchhaltungstools
  7. Aktuelle Trends im Softwaremarkt für Buchhaltungsprogramme
  8. Was ist beim Kauf einer Buchhaltungssoftware zu beachten?

1. Was ist eine Buchhaltungssoftware?

Für viele Unternehmen stellt die Buchführung ein lästiges Übel dar, jedoch führt hieran kein Weg vorbei. Eine Softwarelösung kann jedoch bei der Buchführung unterstützen. Eine Buchhaltungssoftware ist zusammenfassend ein Programm, welches Unternehmen bei allen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Buchführung unterstützt. Durch den Einsatz einer Softwarelösung können Unternehmen viel Zeit sparen. Viele Arbeitsschritte können durch den Einsatz einer Buchhaltungssoftware automatisiert werden und müssen damit nicht mehr manuell durchgeführt werden. Auch das Risiko für Fehler in der Buchhaltung kann hierdurch minimiert werden.

2. Auslagern oder selbst machen?

Grundsätzlich stehen Unternehmen zwei Optionen bezüglich der Buchhaltung zur Verfügung. Zum einen können Unternehmen die Buchführung selbst durchführen, zum anderen kann die Buchführung auch an einen Dritten ausgelagert werden. In der Regel übernimmt in diesem Fall der Steuerberater die Buchführung. Problematisch hierbei ist jedoch, dass das Outsourcing der Buchhaltung mit erheblichen Kosten einhergehen kann. Für ein Unternehmen kann es somit finanziell deutlich attraktiver sein, die Buchführung selbst in die Hand zu nehmen. In diesen Fällen würde sich dann die Anschaffung einer Buchhaltungssoftware lohnen, welche die Buchführung deutlich einfacher gestaltet. Moderne Softwareprogramme sind heutzutage sehr intuitiv aufgebaut, so dass nur wenig Einarbeitungszeit benötigt wird. Auch preislich stellen Buchführungsprogramme heutzutage keine wesentliche finanzielle Belastung dar. So gibt es eine Reihe an professionellen Softwarelösungen, die kostengünstig erhältlich sind. Insgesamt ist es für ein Unternehmen somit deutlich günstiger die Buchführung selbst mithilfe einer Buchhaltungssoftware durchzuführen als die Buchhaltung auszulagern.

3. Welche Funktionen hat eine Buchhaltungssoftware?

Der Funktionsumfang einer Softwarelösung kann sich je nach Softwareanbieter stark unterscheiden. Um die Softwareauswahl jedoch zu vereinfachen, sind im Folgenden ein paar der wesentlichen Funktionen aufgeführt, die in den meisten Buchhaltungsprogrammen vorhanden sind. Dieser Überblick kann ggf. bei der Bewertung der verschiedenen Softwarelösungen nützlich sein.

Belegerfassung
Eines der wesentlichen Features einer Buchhaltungssoftware ist die Belegerfassung. Hiermit können Benutzer der Anwendung Rechnungen und Belege in der Software erfassen und die entsprechenden Buchungen vornehmen. Bei manchen Softwareprodukten ist bereits eine automatisierte Belegerfassung möglich. Hierbei kann eine Rechnung eingescannt werden und von der Software werden automatisiert Buchungsvorschläge ermittelt, die vom Benutzer bestätigt werden können.

(Video) Best Free Email Marketing Platforms (2022)

Offene Posten
Offene Posten stellen die Verbindlichkeiten und Forderungen dar, die bisher noch nicht ausgeglichen wurden. Eine professionelle Buchhaltungssoftware sollte es dem Nutzer ermöglichen, schnell einen Überblick über alle Posten zu erhalten. Insbesondere im Hinblick auf die Liquidität eines Unternehmens ist es vorteilhaft, den Status der offenen Posten stetig zu kontrollieren.

Online-Banking
Viele Softwarelösungen verfügen über die Möglichkeit, Online-Banking in die Software zu integrieren. Dadurch können Überweisungen direkt in der Software durchgeführt werden. Hierdurch lässt sich viel Zeit sparen und unnötige Arbeitsschritte können vermieden werden.

Rechnungserstellung
Das Erstellen und Verwalten von Angeboten und Rechnungen kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Softwarelösungen für die Buchhaltung verfügen über Funktionen, welche die Angebots- und Rechnungserstellung stark vereinfachen. Über einen integrierten Editor lassen sich professionelle Dokumente mit wenigen Klicks erstellen.

GoBD-konform
GoBD steht für "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff". Zusammenfassend handelt es sich hierbei um die Anforderungen des Finanzamts an eine ordnungsgemäße Buchführung. Bei der Auswahl einer Buchhaltungssoftware sollten Sie deshalb darauf achten, dass das jeweilige Programm den GoBD gerecht wird. Dafür gibt es ein GoBD-Testat, welches offiziell bescheinigt, dass die Software den Anforderungen entspricht. Die Softwareanbieter weisen ein solches Testat in der Regel auf der eigenen Webseite aus.

Art der Buchführung
Bei der Auswahl einer Buchhaltungssoftware ist es entscheidend, zu welcher Art der Buchführung ein Unternehmen verpflichtet ist. Kleine Unternehmen können die Buchführungspflicht mit dem Erstellen einer Einnahmenüberschussrechnung erfüllen, wohingegen größere Unternehmen zur doppelten Buchhaltung verpflichtet sind. Die meisten Softwareprogramme decken beide Bereiche ab, trotzdem sollte dieser Aspekt vor dem Kauf kurz geprüft werden.

Schnittstellen
Mithilfe einer Schnittstelle können Daten mit einem Klick in andere Programme übertragen werden. Bei einem Buchhaltungsprogramm sollten Sie darauf achten, dass eine ELSTER und eine DATEV Schnittstelle vorliegt. Dadurch lassen sich Daten schnell ans Finanzamt sowie den eigenen Steuerberater übermitteln.

Moderne Buchhaltungsprogramme verfügen darüber hinaus noch über zahlreiche weitere Funktionen. Je nach Unternehmensgröße und Anforderungen ist individuell festzustellen, welche Buchhaltungssoftware die passende Lösung für ein Unternehmen darstellt.

(Video) Top 10 Indoor Cycling Apps For 2022

Die 10 besten Buchhaltungssoftware Lösungen (2022) (2023) (1)

4. Cloud oder On-Premises?

Der Trend des Cloud-Computings wirkt sich mittlerweile auch stark auf Buchhaltungsprogramme aus. Beim klassischen On-Premises Ansatz wurde eine Lizenz für eine Software erworben und konnte anschließend auf dem eigenen Rechner oder Unternehmensnetzwerk genutzt werden. Mittlerweile bieten jedoch viele Softwarehersteller die eigenen Softwareprodukte als Cloud Lösung an. Man spricht hier auch oft von "Software-as-a-Service" (SaaS). Hierbei wird das Buchhaltungstool den Nutzern für ein monatliches Entgelt über das Internet zur Verfügung gestellt. Mithilfe eines Webbrowsers kann dann die Nutzung der Software erfolgen. Das Hosting der Software wird hierbei vom Softwarehersteller übernommen. Manche Unternehmen fürchten bei einer Cloud Lösung einen Kontrollverlust über die eigenen Daten, jedoch gehen mit einer Cloud Lösung viele Vorteile einher. So haben Mitarbeiter beispielsweise die Möglichkeit, jederzeit orts- und geräteunabhängig auf die Software zuzugreifen. Auch eine eigene IT-Infrastruktur wird beim SaaS-Ansatz nicht benötigt. Jedes Unternehmen muss selbst festlegen, welche der beiden Varianten den eigenen Anforderungen besser gerecht wird. Damit Sie die beiden Bereitstellungsmethoden besser miteinander vergleichen können, werden die wesentlichen Eigenschaften beider Modelle in der folgenden Tabelle gegenübergestellt.

On-PremisesCloud/SaaS
InvestitionskostenHochNiedrig/Keine
Folgekosten:GeringMittel
Vorteil:Eigentum an der SoftwareNeuste Softwareversion ist jederzeit verfügbar
Nachteile:Hosting und Wartung muss selbst durchgeführt werdenDaten werden auf Servern vom Hersteller abgelegt

5. Wie viel kostet eine Buchhaltungssoftware?

Beim Vergleichen von Buchhaltungsprogrammen spielt der Preis selbstverständlich eine wesentliche Rolle. Bei Softwarelösungen ist ein Preisvergleich allgemein häufig nicht ganz so einfach, da die Softwareprodukte in verschiedenen Versionen verfügbar sind. Man spricht in diesem Fall auch häufig von einem modularen Software-Aufbau. Hierbei setzt sich ein Buchhaltungsprogramm aus verschiedenen Modulen zusammen, die individuell miteinander kombiniert werden können.

Die Preise von Buchhaltungsprogrammen können sich je nach Anbieter stark unterscheiden. Grundsätzlich ist zwischen der Miet- und Kaufoption zu unterscheiden. Buchhaltungsprogramme, die als Software-as-a-Service angeboten werden, können vom Benutzer gemietet werden. Wohingegen lokale On-Premises Programme gekauft oder bei manchen Anbietern auch gemietet werden können.

Entscheidet sich eine Firma für den Kauf einer neuen Buchhaltungssoftware kann mit Kosten ab ca. 150 Euro gerechnet werden. Potenzielle Zusatzkosten, beispielsweise für zukünftige Updates oder Wartungsverträge, sind bei der Bestimmung der Gesamtkosten zu berücksichtigen.

Die Mietoption ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und immer mehr Firmen greifen auf dieses Modell zurück. Die Preise sind bei den meisten Produkten sehr flexibel gestaltet und orientieren sich beispielsweise am Funktionsumfang oder der Nutzeranzahl. Einfache Buchführungsprogramme sind bereits ab ca. 4-5 Euro pro Monat verfügbar.

6. Vorteile eines Buchhaltungstools

Der wesentliche Vorteil eines Buchführungsprogramms ist, dass die Verantwortlichen bei allen Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Buchhaltung stehen, entlastet werden. Durch die vielen nützlichen Features lassen sich die Buchhaltungsprozesse vereinfachen und ggf. sogar automatisieren. Hierdurch muss deutlich weniger Zeit für die Buchhaltung aufgewandt werden.

(Video) ▶ HDMI Kabel Test 2022 | 3 Beste HDMI Kabel

Allgemein hilft eine professionelle Softwarelösung auch dabei, dass die Verantwortlichen jederzeit den Überblick über die finanzielle Situation des Unternehmens behalten. In der Buchhaltungssoftware können alle Finanzdaten zusammengeführt werden. Hierdurch kann beispielsweise die Liquiditätslage eines Betriebs stetig überwacht werden. Finanziellen Problemen kann hierdurch frühzeitig entgegengewirkt werden.

Insgesamt stellt der Kauf einer Buchführungssoftware für Unternehmen jeder Größe, Freiberufler und Selbstständige immer eine wirtschaftlich sinnvolle Investition dar. Insbesondere aufgrund des großen Angebots an günstigen Softwareprodukten überwiegen die Vorteile die Kosten eindeutig.

Die 10 besten Buchhaltungssoftware Lösungen (2022) (2023) (2)

Weniger Papierkram mit der richtigen Buchhaltungssoftware.

7. Aktuelle Trends im Softwaremarkt für Buchhaltungsprogramme

Online Buchhaltungsprogramme – Wie bereits oben beschrieben wurde, wirken sich die technologischen Möglichkeiten des Cloud Computings bereits jetzt auf den Softwaremarkt für Buchhaltungsprogramme aus. Das Angebot an Buchhaltungsprogrammen, die als Software-as-a-Service angeboten werden, wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich weiter stark zunehmen.

Automatisierungen – Bisher spielte Künstliche Intelligenz im Bereich Buchhaltung noch keine wesentliche Rolle. Mittlerweile gibt es jedoch bereits Softwareprodukte, die zumindest über einfache KI Features verfügen. Künstliche Intelligenz macht es möglich, dass viele Prozesse der Buchhaltung automatisiert werden können. Das menschliche Handeln rückt dadurch immer mehr in den Hintergrund. In den kommenden Jahren ist davon auszugehen, dass die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz im Bereich Buchführung weiter steigt.

(Video) Top 10 Master Data Management Tools

Wollen Sie sich über Buchhaltungsprogramme für Handwerker informieren? Hier gibt es weitere Informationen zu Buchhaltungssoftware für Handwerksunternehmen.

Wollen Sie sich über Buchhaltungsprogramme für Freiberufler informieren? Hier gibt es weitere Informationen zu Buchhaltungssoftware für Freiberufler.

Wollen Sie wissen wie viel eine Buchhaltungssoftware kostet? Vergleichen Sie die Preise mit unserem Kostenvergleich für Buchhaltungsprogramme.

Brauchen Sie ein Buchhaltungsprogramm für Ihren Mac? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Mac Buchhaltungssoftware.

Brauchen Sie ein Buchhaltungsprogramm für eine GmbH oder UG? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für GmbH und UG.

Brauchen Sie eine Buchhaltungssoftware für eine GbR? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für GbR.

Sind Sie Einzelunternehmer und suchen ein neues Buchhaltungsprogramm? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für Einzelunternehmer.

(Video) Rick Astley - Never Gonna Give You Up (Official Music Video)

Suchen Sie ein lokal nutzbares Buchhaltungsprogramm? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Offline Buchhaltungssoftware.

8. Was ist beim Kauf einer Buchhaltungssoftware zu beachten?

a. Integration: Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist es unvermeidlich, dass in der Firma mehrere Softwareprodukte parallel zur Anwendung kommen. Damit diese effizient genutzt werden können, ist es entscheidend, dass zwischen den Programmen ein Datenaustausch möglich wird. In der Praxis wird dies über Schnittstellen ermöglicht. Hierdurch lassen sich Softwareprodukte von verschiedenen Herstellern miteinander "verbinden". Hierdurch können beispielsweise Daten aus einer CRM Software direkt in einer Buchhaltungssoftware erfasst werden.

b. Sicherheit: In der Buchhaltungssoftware sind diverse äußerst sensible Unternehmensdaten gesichert. Es ist daher entscheidend, dass die Software gut vor Hackerangriffen etc. geschützt ist. Sie sollten Sich vor dem Kauf intensiv mit den Sicherheitsstandards des Softwareherstellers auseinandersetzen.

FAQs

Welches ist die beste Buchhaltungssoftware? ›

Die Testsieger auf einen Blick

In unseren Buchhaltungssoftware-Vergleich 2022 flossen insgesamt 72 Bewertungskriterien ein. Die Buchhaltungsprogramme sevDesk Buchhaltung, lexoffice XL sowie Papierkram Pro+ erreichten in 9 Vergleichskategorien die meisten Punkte.

Welche Software für doppelte Buchführung? ›

Buchhaltungssoftware: 11 der besten Buchführungsprogramme

  • Kontolino! Die Buchhaltungssoftware Kontolino! ...
  • sevDesk. Ähnlich wie FastBill ist sevDesk eine kompakte Lösung für Kleinunternehmer, Freiberufler und mittlere Unternehmen. ...
  • lexoffice. ...
  • WISO Buchhaltung 365 / Unternehmer 365 Professional. ...
  • Debitoor. ...
  • FastBill. ...
  • Billomat.
Was ist besser Agenda oder DATEV? ›

DATEV hat im Buchhaltungsbereich lange Jahre Standards gesetzt und aus diesem Grund arbeiten die meisten Steuerberater auch heute noch damit. Aber Agenda ist das bessere DATEV ;-) 1. DATEV ist absolut geeignet, die Technik der Buchhaltung zu vermitteln einschließlich der damit verbundenen Auswertungen (SuSa, BWA etc.).

Discover More Details ›

Für wen ist Lexware geeignet? ›

Diese Lexware-Lösung ist die modernste kaufmännische Software für Mac-Nutzer – sie funktioniert aber natürlich auch bei allen anderen Betriebssystemen. Buchführung selbst machen: Das spricht dafür! Niemand erstellt heute noch eine Bilanz oder Einnahmen-Überschussrechnung ohne Software.

Wie viel kostet Lexware? ›

ab 19,90 € mtl. (23,68 € inkl. MwSt.)

Tell Me More ›

Was kostet DATEV für Steuerberater? ›

DATEV-Startpaket compact

Schon für 30,00 Euro pro Monat können Sie an einem PC-Arbeitsplatz Ihre ersten eigenen Mandate bearbeiten. Die enthaltenen Programme unterstützen Sie in den Bereichen Rechnungswesen, Einkommen- Gewerbe-, Umsatz- und Körperschaftsteuer, Lohn und Gehaltsabrechnung und Eigenorganisation.

Was kostet Lexoffice im Monat? ›

Beim Kauf von lexoffice Lohn & Gehalt wählen Sie anhand der Anzahl Ihrer Mitarbeiter die für Sie passende Variante: bis 2 Mitarbeiter: 9,90 € pro Monat. bis 5 Mitarbeiter: 19,90 € pro Monat. bis 10 Mitarbeiter: 29,90 € pro Monat.

Was gibt es noch außer DATEV? ›

DATEV Alternativen

  • Sage 100. von Sage GmbH. Integration aller Prozesse in eine Systemlösung. ...
  • v. Soft. von Vepos GmbH & Co. ...
  • Scopevisio. von SCOPEVISIO. 4,7/5 (3) ...
  • MOCO. von hundertzehn GmbH. 4,6/5 (6) ...
  • Actindo. von Actindo. ERP-Komplettlösung. ...
  • 4SELLERS. von 4SELLERS. ...
  • BüroWare eCommerce. ERP-Business-Software. ...
  • Cludes. von Cludes GmbH.

Learn More ›

Kann man DATEV ohne Steuerberater nutzen? ›

Falls Sie noch nicht mit einer Steuerberaterin bzw. einem Steuerberater zusammenarbeiten, können Sie auf DATEV SmartExperts kompetente Unterstützung für ihre Buchhaltung finden – und das ganz in Ihrer Nähe.

Wie viel kostet lexoffice? ›

Der Preis und Funktionsumfang variiert, je nachdem, für welches Paket Sie sich entscheiden. lexoffice S kostet 5,90 € netto pro Monat, M kostet 9,90 € netto pro Monat und L kostet 19,80 € netto pro Monat und XL kostet 24,90 € netto pro Monat.

Wie sicher ist lexoffice? ›

Ist die Bank-Anbindung auf dem Dashboard sicher? lexoffice bietet Sicherheit auf Bankenniveau nach DIN ISO 27001. Zusätzlich wird die Software- und Datensicherheit von lexoffice regelmäßig von einer unabhängigen Wirtschafsprüfungsgesellschaft gemäß IDW PS 880, IDW RS FAIT 1 sowie GoBD überprüft und bestätigt.

Discover More Details ›

Welche Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen? ›

Wir haben eine Liste mit fünf verschiedenen Buchhaltungssoftwares im Vergleich für Sie zusammengestellt:

  1. Monkey Office. Monkey Office ist eine Buchhaltungssoftware, die vor allem für Freiberufler, Selbstständige und kleinere Unternehmen gedacht ist. ...
  2. Taxpool Buchhalter Mini. ...
  3. GnuCash. ...
  4. MMS Kassenbuch. ...
  5. TZ-EasyBuch.
Welche Buchhaltungssoftware für Einzelunternehmer? ›

lexoffice ist die ideale Buchhaltungssoftware für Einzelunternehmer, denn sie reduziert den Aufwand der Buchhaltung merklich. Mit wenigen Klicks können Sie alle Belege verwalten und behalten so Ihre Zahlen stets im Blick. Zudem ist lexoffice ohne Vorkenntnisse oder Schulungen bedienbar.

Welches Buchhaltungsprogramm für Kleinunternehmer? ›

Lexoffice ist eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware für Kleingewerbetreibende und Freiberufler. Sie ist einfach bedienbar und bietet einen beachtlichen Funktionsumfang. Beispielsweise unterstützt das Buchhaltungsprogramm die automatische Texterkennung auf Belegen und die Liquiditätsplanung.

Kann ich DATEV auch ohne Steuerberater nutzen? ›

Falls Sie noch nicht mit einer Steuerberaterin bzw. einem Steuerberater zusammenarbeiten, können Sie auf DATEV SmartExperts kompetente Unterstützung für ihre Buchhaltung finden – und das ganz in Ihrer Nähe.

Die 10 besten Buchhaltungssoftware Lösungen (2022) (2023) (2024)

FAQs

Welche Buchhaltungssoftware ist die beste? ›

1 | Top Buchhaltungstools 2023

Die 3 Testsieger des Buchhaltungssoftware-Vergleichs sind sevDesk (Note 1,3), lexoffice (Note 1,4) und BuchhaltungsButler (Note 1,5).

Welche Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen? ›

Wir haben eine Liste mit fünf verschiedenen Buchhaltungssoftwares im Vergleich für Sie zusammengestellt:
  1. Monkey Office. Monkey Office ist eine Buchhaltungssoftware, die vor allem für Freiberufler, Selbstständige und kleinere Unternehmen gedacht ist. ...
  2. Taxpool Buchhalter Mini. ...
  3. GnuCash. ...
  4. MMS Kassenbuch. ...
  5. TZ-EasyBuch.

Was ist besser Agenda oder DATEV? ›

DATEV hat im Buchhaltungsbereich lange Jahre Standards gesetzt und aus diesem Grund arbeiten die meisten Steuerberater auch heute noch damit. Aber Agenda ist das bessere DATEV ;-) 1. DATEV ist absolut geeignet, die Technik der Buchhaltung zu vermitteln einschließlich der damit verbundenen Auswertungen (SuSa, BWA etc.).

Welches Programm für Buchführung? ›

Buchhaltungssoftware: 11 der besten Buchführungsprogramme
  • Kontolino! Die Buchhaltungssoftware Kontolino! ...
  • sevDesk. Ähnlich wie FastBill ist sevDesk eine kompakte Lösung für Kleinunternehmer, Freiberufler und mittlere Unternehmen. ...
  • lexoffice. ...
  • WISO Buchhaltung 365 / Unternehmer 365 Professional. ...
  • Debitoor. ...
  • FastBill. ...
  • Billomat.

Für wen lohnt sich lexoffice? ›

Ist lexoffice als Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmer geeignet? lexoffice ist ideal für Kleinunternehmer und auch ohne Vorkenntnisse bedienbar. Sie können mit wenigen Klicks Ihre gesamten Belege erfassen und daraus automatisch eine EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung) erstellen.

Für wen ist Lexware geeignet? ›

Für wen eignet sich lexware lexoffice? lexware lexoffice richtet sich vor allem an Selbstständige, Gründer und Kleinunternehmen.

Welche Bürosoftware für Kleinunternehmer? ›

Das sind die Top 7 Rechnungsprogramme für Kleinunternehmer:innen auf OMR Reviews
  • sevDesk.
  • zervant.
  • FastBill.
  • Papierkram.
  • orgaMAX.
  • Lexoffice.
  • Billomat.
Oct 7, 2021

Ist Papierkram wirklich kostenlos? ›

Papierkram ist sowohl kostenlos als auch in der Pro+ (8€/Monat), Team (20€/Monat) und/oder Business (40€/Monat) Version erhältlich. Gibt es Papierkram auch als App?

Wie viel kostet Lexoffice? ›

Lohnabrechnung ab 9,90 € pro Monat

Beim Kauf von lexoffice Lohn & Gehalt wählen Sie anhand der Anzahl Ihrer Mitarbeiter die für Sie passende Variante: bis 2 Mitarbeiter: 9,90 € pro Monat. bis 5 Mitarbeiter: 19,90 € pro Monat. bis 10 Mitarbeiter: 29,90 € pro Monat.

Wie viel kostet DATEV im Monat? ›

Die Grundgebühr beträgt aktuell rund EUR 11 pro Monat, hinzu kommt der Speicherplatz auf dem zertifizierten DATEV Server, der individuell nach Speichervolumen berechnet wird. Hierzu hat DATEV ein Unternehmen online Berechnungstool für die Servergebühren erstellt, so dass Sie transparent die Kosten berechnen können.

Wie lange dauert es DATEV zu lernen? ›

Wie lange dauert es DATEV zu lernen? In unserer Schulung lernst du die Grundlagen der DATEV Software innerhalb von 2 Tagen. Dafür haben wir im Kurs theoretische Grundlagen mit praktischen Übungen verbunden.

Für wen ist DATEV geeignet? ›

Für wen eignet sich DATEV? Die Lösungen der DATEV richten sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandaten. Zu den Mandanten zählen beispielsweise Betriebe aus dem Mittelstand (KMU), Vereine und Institutionen oder Kommunen.

Welche Software für Selbstständige? ›

Das sind die Top 7 Buchhaltungssoftwares für Freiberufler*innen auf OMR Reviews
  • sevDesk.
  • orgaMAX.
  • Lexoffice.
  • DATEV.
  • Sage 50 Connected.
  • FastBill.
  • Papierkram.
  • WISO MeinBüro Desktop.
May 16, 2023

Was kostet ein Lexware Programm? ›

Je nachdem für welche Version Sie sich entscheiden, kostet die Lexware Software zwischen 182,58 EUR – 570,18 EUR. Diese Beträge werden entweder einmal im Jahr von Ihrem Konto abgebucht oder im Rahmen eines Abo-Modells beglichen. Das Abo-Modell bietet günstige Konditionen.

Was ist der Unterschied zwischen Lexware und lexoffice? ›

Was ist der Unterschied zwischen Lexware und lexoffice? lexoffice ist die Alternative zu den klassischen Lexware Produkten – alle Funktionen unserer Cloud-Lösung nutzen Sie im Browser oder als App auf Smartphone und Tablet.

Ist lexoffice zu empfehlen? ›

Fazit der Redaktion. Die langjährige Erfahrung von Lexware ist sowohl der Vor- als Auch der Nachteil der Online-Variante “Lexoffice”: Die versprochenen Funktionen hat das Online-Buchhaltungstool in unserem Test sehr zufriedenstellend gelöst, und der Austausch mit dem Steuerberater lief reibungslos.

Kann lexoffice den Steuerberater ersetzen? ›

Für Unternehmer, die mit lexoffice arbeiten, gilt grundsätzlich: Die perfekte Zusammenarbeit mit dem Steuerberater ist integriert. Denn mit lexoffice können sämtliche Belege vorkontiert an den Steuerberater übergeben werden. Der Steuerberater muss die Daten nur noch in die Kanzleisoftware seiner Wahl importieren.

Wann kommt Lexware 2023? ›

Neu in der Version 2023: Seit Mitte Januar 2023 gehört Lexware lohnauskunft zum Leistungsumfang der Bürosoftware-Suite.

Wer steckt hinter Lexware? ›

Lexware gehört seit 1993 zur Haufe Group, einem deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie im Bereich Aus- und Weiterbildung.

Was kostet Lexware Office? ›

25,90 € mtl. (30,82 € inkl. MwSt.) oder 310,80 € jährl.

Wie viel Gewinn ist steuerfrei Kleinunternehmer? ›

Gewerbesteuer: Personengesellschaften und Einzelunternehmer haben Anspruch auf einen Steuerfreibetrag von 24.500 Euro. Da die Kleinunternehmerregelung bis zu einem Umsatz von maximal 22.000 Euro gilt, brauchen Sie sich keine Sorgen um die Gewerbesteuer machen.

Wie viel darf ein Kleinunternehmer steuerfrei verdienen? ›

Freiberufler, Unternehmer oder Selbstständige können die Kleinunternehmerregelung nutzen, wenn sie im vorigen Geschäftsjahr maximal 22.000 € Umsatz erwirtschaftet haben und deren Umsatz im laufenden Geschäftsjahr 50.000 € voraussichtlich nicht überschreiten wird. Kleinunternehmen haben keine Umsatzsteuerpflicht.

Welches WISO für Kleinunternehmer? ›

Wir empfehlen deshalb auch Kleinunternehmern mit Software wie Taxman professional 2023 (für Steuerjahr 2022) 3-Platz-Lizenz oder WISO Steuer 2023 (für Steuerjahr 2022) den Überblick zu behalten.

Was kostet Papierkram Pro? ›

Kosten für Papierkram

Papierkram Pro+ kostet 10 € pro Monat (oder 8 € pro Monat bei jährlicher Abrechnung).

Wie gut ist sevDesk? ›

sevDesk ist ein rundum gelungenes Tool, dass sich vor allem durch seine schicke Oberfläche und die einfache Bedienung hervortut. Sowohl Anfänger als auch Profis werden über das unkomplizierte Onboarding abgeholt und bekommen mit informativen Texteinblendungen und der guten Dokumentation solide Hilfen an die Hand.

Wie kann ich meinen Papierkram in den Griff? ›

11 Tricks, mit denen ihr euren Papierkram zu Hause endlich bändigt
  1. Ein Zeitfenster schaffen, in dem ihr Klarschiff macht. ...
  2. Vorbereitung: Aktenordner, Trennblätter & Co. ...
  3. Alle Briefe an einem Ort sammeln. ...
  4. Entscheide dich für ein Archivierungssystem. ...
  5. Unterlagen nach Themen sortieren. ...
  6. Nur aufbewahren, was aufbewahrt werden muss.

Welche Bank arbeitet mit lexoffice? ›

Dadurch arbeite ich regelmäßig mit verschiedenen Geschäftskonten. N26, GLS Bank, Commerzbank, Sparkasse – von der klassischen Hausbank bis zum modernen Fintech ist fast alles dabei.

Wem gehört lexoffice? ›

Lexware ist ein deutscher Anbieter von kaufmännischen Softwarelösungen für Selbständige, Freiberufler sowie kleine und mittelständische Unternehmen. 1989 in aus Freiburg im Breisgau gegründet, gehört Lexware seit 1993 zur Haufe Group und firmiert als Haufe-Lexware GmbH & Co.

Warum lexoffice? ›

Ihre Vorteile mit lexoffice

Verabschieden Sie sich von Aktenordnern, Beleg-Chaos und Papierkram! lexoffice ist eine Buchhaltungssoftware, die Ihren Buchhaltungsaufwand auf ein Mindestmaß reduziert.

Kann man DATEV ohne Steuerberater nutzen? ›

Falls Sie noch nicht mit einer Steuerberaterin bzw. einem Steuerberater zusammenarbeiten, können Sie auf DATEV SmartExperts kompetente Unterstützung für ihre Buchhaltung finden – und das ganz in Ihrer Nähe.

Kann man DATEV privat nutzen? ›

DATEV-Software für Steuererklärungen von Privatpersonen

Mit den DATEV-Lösungen haben Steuerberaterinnen und Steuerberater sowie Kanzleien zuverlässige Programme zur Hand. Mit ihnen können Sie Steuererklärungen effizient bearbeiten und das Maximum für ihre Mandantinnen und Mandanten herausholen.

Was kostet DATEV für Privatpersonen? ›

Der Preis beträgt 19,99 Euro, die bei Absendung der Erklärung an das Finanzamt fällig werden. Anhand von Fragen werden die Nutzer im Interviewstil durch die Anwendung geleitet.

Ist DATEV kostenlos? ›

Für Unternehmen, die DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen nutzen, ist DATEV Unternehmen online, inklusive 10 Nutzer, kostenlos. In DATEV Mittelstand Faktura ist DATEV Unternehmen online enthalten.

Wie lerne ich mit DATEV zu arbeiten? ›

Die DATEV Lernplattform online muss nicht installiert werden. Sie lernen einfach los - am PC, Notebook und mithilfe des DATEV-Benutzerkontos auch auf dem Tablet. Alle gekauften DATEV Lernvideos online finden Sie automatisch in Ihrer Lernplattform.

Wie viel verdient man bei DATEV? ›

Berufserfahrung. Einstiegsgehälter für Berater:in bei DATEV eG mit weniger als 3 Jahren Berufserfahrung liegen zwischen 48.000 € und 55.000 €. Für Top-Verdiener mit 10+ Jahren Berufserfahrung beträgt das Gehalt bis zu 119.000 €.

Wo kann man DATEV lernen? ›

Die neue Lernplattform ist der zentrale Speicherort für Ihre DATEV Lernvideos online. In der DATEV Lernplattform online verwalten Sie ab sofort alle gekauften Lernvideos online sowie die dazugehörigen Lernmaterialien, Übungen und Weiterbildungsbescheinigungen.

Welches Buchhaltungsprogramm ist mit DATEV kompatibel? ›

Der Lexware Buchhalter 2023 unterstützt dabei sowohl die einfache Einkommensüberschußrechnung (EÜR) als auch die doppelte Buchführung mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Positiv zu bemerken sind auch die vielen Kontenrahmen, die mit der Software bereits mitgeliefert werden und die DATEV-kompatibel sind.

Ist Buchführung und Buchhaltung das gleiche? ›

Die Buchhaltung ist die Dokumentation und Analyse aller Geschäftsvorfälle in einem Unternehmen sowie oftmals der Name der dafür zuständigen Abteilung. Die Buchführung beschreibt die geordnete Aufzeichnung der Geschäftsvorgänge. Im Gespräch machen viele Menschen keinen Unterschied zwischen Buchhaltung und Buchführung.

Was ist besser ELSTER oder Steuerberater? ›

Der offensichtlichste Unterschied zwischen beiden Steuerprogrammen ist, dass ELSTER kostenfrei und die SteuerSparErklärung kostenpflichtig ist. Kosten für die Steuersoftware kann man aber als Steuerberatungskosten in der Steuererklärung angeben und absetzen.

Was ist besser ELSTER oder Wiso? ›

WISO ist benutzerfreundlicher und deutlich übersichtlicher als Elster. Dafür ist Elster aber kostenlos.

Für wen lohnt sich WISO Steuer? ›

Insgesamt ist WISO Steuer ein hochwertiges und leistungsfähiges Steuerprogramm, das sowohl für Privatpersonen als auch für Selbstständige und auch Unternehmen zu empfehlen ist. Wem die jährlich anstehende Steuererklärung schwerfällt, der kann sich mit dieser oder einem anderer Software Hilfe beschaffen.

Welches ist die beste Buchhaltungssoftware? ›

1 | Top Buchhaltungstools 2023

Die 3 Testsieger des Buchhaltungssoftware-Vergleichs sind sevDesk (Note 1,3), lexoffice (Note 1,4) und BuchhaltungsButler (Note 1,5).

Welches Buchhaltungsprogramm für Freiberufler? ›

Die 6 besten Buchhaltungssoftware für Freiberufler [Vergleich...
  • sevDesk.
  • lexoffice.
  • BuchhaltungsButler.
  • freeFiBU.
  • Kontolino!
  • Accountable.

Kann ich meine Buchhaltung mit Excel machen? ›

Antwort: Excel- und Word-Dateien können weiterhin in der Buchhaltung genutzt werden. Die Nutzung ist vom Finanzamt nicht explizit verboten.

Ist Lexware gut? ›

Relevanteste kritische Erfahrung

Ich bin sehr enttäuscht über die jetzige Preisentwicklung bei Lexware Finanzmanager. Bislang konnte ich mit jeder Version für 49€ 4-5 Jahre arbeiten ohne eine neue Version kaufen zu müssen und habe auch noch für eine gewisse Zeit Updates erhalten.

Welches Programm für doppelte Buchführung? ›

Buchhaltungssoftware: 11 der besten Buchführungsprogramme
  • Kontolino! Die Buchhaltungssoftware Kontolino! ...
  • sevDesk. Ähnlich wie FastBill ist sevDesk eine kompakte Lösung für Kleinunternehmer, Freiberufler und mittlere Unternehmen. ...
  • lexoffice. ...
  • WISO Buchhaltung 365 / Unternehmer 365 Professional. ...
  • Debitoor. ...
  • FastBill. ...
  • Billomat.

Welche Buchhaltungssoftware für Selbständige? ›

Deshalb zeigen wir dir hier die sieben besten Buchhaltungssoftware für Freiberufler*innen und Freelancer:
  • sevDesk.
  • orgaMAX.
  • Lexoffice.
  • DATEV.
  • Sage 50 Connected.
  • FastBill.
  • Papierkram.
  • WISO MeinBüro Desktop.
May 16, 2023

Für wen ist sevDesk geeignet? ›

Am besten eignet sich sevDesk für Selbstständige, Einzelunternehmer oder Personengesellschaften. sevDesk übernimmt nur die vorbereitende Buchhaltung, Abschlüsse sind nicht möglich. Ob sevDesk für eine GmbH geeignet ist, müsste im Einzelfall geprüft werden.

Was kostet lexoffice im Monat? ›

Beim Kauf von lexoffice Lohn & Gehalt wählen Sie anhand der Anzahl Ihrer Mitarbeiter die für Sie passende Variante: bis 2 Mitarbeiter: 9,90 € pro Monat. bis 5 Mitarbeiter: 19,90 € pro Monat. bis 10 Mitarbeiter: 29,90 € pro Monat.

Was ist besser Kleinunternehmer oder Freiberufler? ›

Wann ist die Kleinunternehmerregelung für Freiberufler sinnvoll? Mit der Kleinunternehmerregelung spart man sich als Freiberufler eine Menge bürokratischen Aufwand. Liegt dein Jahresumsatz voraussichtlich unter 22.000 EUR, kannst du als Freiberufler von der Kleinunternehmerregelung profitieren.

Was ist besser Elster oder Steuerberater? ›

Der offensichtlichste Unterschied zwischen beiden Steuerprogrammen ist, dass ELSTER kostenfrei und die SteuerSparErklärung kostenpflichtig ist. Kosten für die Steuersoftware kann man aber als Steuerberatungskosten in der Steuererklärung angeben und absetzen.

Was kostet Datev für Steuerberater? ›

Schon für 30,00 Euro pro Monat können Sie an einem PC-Arbeitsplatz Ihre ersten eigenen Mandate bearbeiten. Die enthaltenen Programme unterstützen Sie in den Bereichen Rechnungswesen, Einkommen- Gewerbe-, Umsatz- und Körperschaftsteuer, Lohn und Gehaltsabrechnung und Eigenorganisation.

Ist Taxfix besser als Steuerberater? ›

Würden Sie sich einen professionellen Steuerberater nehmen, läge der Preis allerdings weitaus höher. Bedenken Sie zudem, dass Taxfix erst seit 2016 existiert und demnach mit Sicherheit nicht so perfekt arbeiten kann, wie ein renommierter Steuerberater.

Was kostet sevDesk Buchhaltung? ›

Die Tarife im Vergleich
Plan FeatureRechnungPerfekt für Macher, die ihre Rechnungen schnell & einfach erstellen wollen.
8,90 €17,90 €
--
Laufende Buchhaltung
-
63 more rows

Ist Lexware und lexoffice das gleiche? ›

Was ist der Unterschied zwischen Lexware und lexoffice? lexoffice ist die Alternative zu den klassischen Lexware Produkten – alle Funktionen unserer Cloud-Lösung nutzen Sie im Browser oder als App auf Smartphone und Tablet.

Wer steckt hinter sevDesk? ›

Und damit die cleverste Buchhaltungs- und Finanzsoftware der Zukunft zu werden“, betonen die beiden Gründer des SaaS-StartUps sevDesk – Fabian Silberer und Marco Reinbold. Digitales Arbeiten ist heutzutage nicht mehr wegzudenken und hat das Bedürfnis nach einer cleveren, webbasierten Buchhaltung beschleunigt.

Wer steckt hinter lexoffice? ›

Was ist lexoffice? lexoffice* ist eine Buchhaltungssoftware aus dem Hause Lexware. Seit 1989 entwickelt das Unternehmen aus Freiburg im Breisgau, das seit 1993 zur Haufe Group gehört, kaufmännische Software.

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Melvina Ondricka

Last Updated:

Views: 5851

Rating: 4.8 / 5 (48 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Melvina Ondricka

Birthday: 2000-12-23

Address: Suite 382 139 Shaniqua Locks, Paulaborough, UT 90498

Phone: +636383657021

Job: Dynamic Government Specialist

Hobby: Kite flying, Watching movies, Knitting, Model building, Reading, Wood carving, Paintball

Introduction: My name is Melvina Ondricka, I am a helpful, fancy, friendly, innocent, outstanding, courageous, thoughtful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.